Constantin Carathéodory (auth.)'s Funktionentheorie PDF

By Constantin Carathéodory (auth.)

ISBN-10: 3034868448

ISBN-13: 9783034868440

ISBN-10: 3034868456

ISBN-13: 9783034868457

Show description

Read or Download Funktionentheorie PDF

Similar calculus books

Download e-book for kindle: Essentials of Applied Mathematics for Scientists and by Robert Watts

It is a publication approximately linear partial differential equations which are universal in engineering and the actual sciences. it will likely be invaluable to graduate scholars and complicated undergraduates in all engineering fields in addition to scholars of physics, chemistry, geophysics and different actual sciences engineers who desire to know about how complex arithmetic can be utilized of their professions.

Download e-book for kindle: Second Order Equations With Nonnegative Characteristic Form by O. A. Oleĭnik, E. V. Radkevič (auth.)

Moment order equations with nonnegative attribute shape represent a brand new department of the idea of partial differential equations, having arisen in the final twenty years, and having gone through a very extensive improvement in recent times. An equation of the shape (1) is called an equation of moment order with nonnegative attribute shape on a collection G, kj if at every one aspect x belonging to G we now have a (xHk~j ~ zero for any vector ~ = (~l' .

Extra info for Funktionentheorie

Sample text

6) wobei man nach (318. 5) tp(O) = g.. (w) = z, tp'(O) = b g~(w) = b :; zu setzen hat. Daraus folgt aber so daß man durch Integration erhält (318. 7) Das erste dieser Integrale ist gleich der nichteuklidischen Länge A.. (n); rechts steht die euklidische Länge L von Yw dividiert durch «5. = tgh 26 < 1 zu setzen, um unsern Satz zu verifizieren. 319. (z)} zu beweisen. 1(z) }. 1(z) = f(z}, i=c 00 und die Konvergenz stetig ist. Wir nehmen jetzt einen beliebigen inneren Punkt z des Kreises Iz I < 1 und eine Zahl r mit lzl < r < 1.

He Transformation, z. B. durch V -i Z=-- v + i' (314. 3) in den Kreis lzl < 1 überführen kann. 3) erhält man die gewünschte Abbildungsfunktion. Man beachte, daß die Seiten des Kreisbogenzweiecks analytisch auf zwei zueinander komplementäre Kreisbögen der Linie Iz I = 1 abgebildet werden, bis auf ihre gemeinsamen Endpunkte, in denen die Abbildung aber immerhin noch stetig ist. Der Grenzfall A. = 2 hat auch einen Sinn. Er stellt die Abbildung der entlang eines Kreisbogens aufgeschnittenen Gaußsehen Ebene auf das Innere eines Kreises dar.

Dabei nehmen wir an, daß mindestens das eine, etwa C1 , mehr als einen Punkt enthält. Dann kann das (einfach zusammenhängende) Gebiet G, das von C1 berandet wird und C2 in seinem Innern enthält, nach dem Riemannschen Abbildungssatz durch (330. 1) w = p(t) auf das Innere des Kreises It I < 1 der t-Ebene abgebildet werden. Wir unterscheiden zwei Fälle, je nachdem, ob C2 aus einem oder aus mehreren Punkten besteht. Im ersten Falle kann die Abbildung so normiert werden, daß die neue Figur durch die Beziehung 0 < ltl < 1 (330.

Download PDF sample

Funktionentheorie by Constantin Carathéodory (auth.)


by Christopher
4.4

Rated 4.27 of 5 – based on 4 votes

Categories: Calculus