Die Grenzen der Rational Choice Theorie: Eine kritische - download pdf or read online

By Jürgen Schmidt

ISBN-10: 3663097161

ISBN-13: 9783663097167

ISBN-10: 3810026832

ISBN-13: 9783810026835

Soziologen versuchen, phänomenologisch orientierte soziologische Theorien in das "ökonomische Programm" zu integrieren.
Weshalb derartige Versuche zum Scheitern verurteilt sind, zeigt die vorliegende Studie aus theoretischer und anhand einer organisationssoziologischen Fallstudie auch aus empirischer Sicht.

Show description

Read or Download Die Grenzen der Rational Choice Theorie: Eine kritische theoretische und empirische Studie PDF

Best german_9 books

New PDF release: Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum

Das Thema "Kirchliche company" ste1lte sich bereits im Zusammen cling mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Elke Geenen's Soziologie des Fremden: Ein gesellschaftstheoretischer PDF

In diesem Buch wird auf gesellschaftstheoretischer Grundlage eine allgemeine Soziologie des Fremden entwickelt, die eine Vielfalt von Erkenntnissen und Erscheinungen in einem neuen Licht zeigt.

Praktisches Kaufmanns-Wissen: Handbuch für alle - download pdf or read online

Unser Wissen hat sich in immer kürzeren Zeitabständen verdoppelt. Wo früher eine ent­ sprechende Mehrung an Erkenntnissen a hundred Jahre (z. B. von 1800 bis 1900) in Anspruch nahm, wird heute der gleiche Zuwachseffekt in weniger als 10 Jahren bewirkt. Dies gilt vorrangig auf dem technologischen Terrain, erfaßt indes auch andere Gebiete, nicht zuletzt das kaufmännische Wissen.

Extra resources for Die Grenzen der Rational Choice Theorie: Eine kritische theoretische und empirische Studie

Sample text

Lübcke 1992: 78)". Bewußtsein besteht also aus zwei Polen, dem sog. cogito, dem Subjektpol, und dem sog. cogitatum, also demjenigen, worauf das Bewußtsein gerichtet ist. Sinn kommt dabei durch die Zuschreibung des Handlungssubjektes zu seinen Erlebnissen zustande. Sinn und Gegenstand sind nicht identisch; durch den Sinn wird vielmehr der Gegenstand unter einem spezifischen Blickwinkel konstituiert. 23 44 Bewußtsein ist auch dann intentional, wenn es sich um eine Fehlwahrnehmung oder um eine reine Phantasie handelt.

1987). Grundlegend für sie ist die Tradition der Romantik. Diese knüpft wiederum an Kants Konzept der "Einbildungskraft" an. Die Romantik verselbständigt die menschliche "Einbildungskraft" (Kant) gegenüber den Kategorien und beschäftigt sich so mit den Phantasiegebilden des Menschen. Der Mensch ist demnach ein irrationales Wesen, das nicht mit den Verstandesbegriffen erfaßt werden kann. Dies ist auch die Position von Roscher und Knies. Für diese "Romantiker" steht die Welt des Menschen auf der Seite des "Irrationalen".

Idiographisch". Cassirer macht den Unterschied weniger formalistisch am "Verstehen" fest: die Sozialwelt ist im Gegensatz zur Naturwelt sinnhaft aufgebaut. Max Weber knüpft in erster Linie an Heinrich Rickert an. Welche Folgen das tUr seine Theoriearchitektonik hat, wird der nächste Abschnitt zeigen. 3 Zur Logik des" Idealtypus" und der" Rationalen Schemata" oder von der Inkonsequenz der Methodologie Max Webers Einen wichtigen Beitrag zur Rekonstruktion der Methodologie Max Webers leistete Georg Weippert (1967a).

Download PDF sample

Die Grenzen der Rational Choice Theorie: Eine kritische theoretische und empirische Studie by Jürgen Schmidt


by James
4.4

Rated 4.65 of 5 – based on 35 votes

Categories: German 9