Roswitha A. van der Markt's Das Ich-will-mehr-Prinzip: Auf dem Weg zu einer neuen PDF

By Roswitha A. van der Markt

ISBN-10: 3834944734

ISBN-13: 9783834944733

ISBN-10: 3834944742

ISBN-13: 9783834944740

​Im Zuge sich dynamisch entwickelnder Globalisierung und Digitalisierung wandeln sich die Erwartungshaltungen in Bezug auf Leistung und Erfolg. Es wachsen die Selbst- und Fremderwartungen: Wir sollen flexibel, mobil, erreichbar, belastbar, kreativ und innovativ sein. was once sind die neuen Erfolgsfaktoren für Unternehmen und für den Einzelnen? Dieses Buch beschreibt zunächst, wie die alte Leistungskultur aussieht und wie sie wirkt. Im Fokus steht dann die neue Leistungskultur, die auch neue Formen und Instrumente der Unternehmensführung und der Personalführung zur Folge hat. Personalentwicklung und Karriereplanung in Unternehmen verändern sich, neue Erwerbsbiografien entstehen.

Show description

Read or Download Das Ich-will-mehr-Prinzip: Auf dem Weg zu einer neuen Leistungskultur PDF

Similar german_15 books

Read e-book online Familie im Fokus der Wissenschaft PDF

Der erste Band der Reihe ‚Familienforschung‘ bildet den Facettenreichtum des Gegenstandes und der Themen der Familienforschung ab. Hierzu haben weithin anerkannte Familienforscher und Familienforscherinnen die Gelegenheit erhalten, ihre jeweils unterschiedlichen Perspektiven auf die Familie und die Familienforschung zu erläutern und damit auch die folgenden Fragen zu beantworten: used to be ist Familie?

Get Change Management: Grundlagen und Erfolgsfaktoren PDF

Das vorliegende Buch vermittelt einen kompakten und strukturierten Überblick der Disziplin switch administration. Eine verständliche Einführung zu den Grundlagen organisatorischen Wandels mündet in die praxisnahe Vermittlung der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Die bewährte Struktur des Buches wurde für die 2.

China-Marketing: Geschäftserfolg im Reich der Mitte - download pdf or read online

Dieser Ratgeber vermittelt die entscheidenden Faktoren für ein erfolgreiches advertising in China. Praxisorientiert und verständlich bringt er auf den Punkt, wie Unternehmen in diesem ebenso spannenden wie herausfordernden Marktumfeld bestehen können. Anhand zahlreicher Beispiele erhält der Leser Orientierung und Anregung, um für die eigene Marke eine erfolgversprechende Strategie für den chinesischen Markt zu erarbeiten.

Storytelling und Narration in den Public Relations: Eine - download pdf or read online

Das Buch präsentiert eine textlinguistische examine von Texten zur Unternehmensgeschichte und widmet sich dem vielzitierten Storytelling-Trend. Anhand von Textexemplaren der DAX30-Unternehmen werden die Textfunktion, Themenentfaltung und Formulierungsspezifika untersucht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Fragestellung, inwieweit Narration als Vertextungsstrategie verwendet wird und wie sich die Textexemplare in einer Typologie beschreiben lassen.

Extra resources for Das Ich-will-mehr-Prinzip: Auf dem Weg zu einer neuen Leistungskultur

Example text

Mitarbeiter erhalten gute Schulungen und Weiterbildungen. Die Akademie ist State-of-the-Art und wurde von anderen Wettbewerbern als Benchmark genutzt. Die Mitarbeiter arbeiten auf einem extrem hohen Stress-Niveau, ständig an mehreren Projekten, mit klaren Zielvorgaben zwar, aber die Strategieprojekte sind häufig einfach nicht zu bewältigen. Die Aufgaben und somit auch die persönlichen Zielvorgaben können sich außerdem abrupt ändern; was gestern noch 30 2 Die alte Leistungskultur Priorität hatte, ist heute schon obsolet.

Eine radikale Forderung mit absolut neuen Formulierungen und Methoden aus der amerikanischen State-of-the-art-Wirtschaft. Erstmalig mit Gerhard Schulmeyer wurden auch die Management-Positionen mit Führungskräften aus anderen globalen Unternehmen besetzt und somit „moderne“, vor allem aber andere als bisher gewohnte Sichtweisen und Erwartungen integriert. Zu den harten Fakten kamen „Soft Facts“. Recht schwer für ein Technologieunternehmen, als Ingenieure und Kaufleute nun den Fokus auf Kundenbedürfnisse und Kundenzufriedenheit zu legen, wie auch im Rahmen neuer Messkriterien bereichs- wie unternehmensweiter Balanced Scorecards (Kaplan et al.

Obwohl im Headquarter alle einen E-Mail-Account haben, wird er für interne Kommunikation kaum genutzt, man ruft lieber schnell persönlich durch oder trifft sich in der Kantine oder an der Kaffeebar. Was als Zeitverlust gedeutet werden könnte, entpuppt sich als effektive Methode des „Teamzusammenhalts“ über einzelne Bereiche hinweg. Diese Arbeitsphilosophie wird auch auf externe Partner übertragen. Als ich 2011 insgesamt drei harte persönliche Phasen durchzustehen hatte (schwere Erkrankung des Ehepartners, Tod des Vaters, Operation) wurde darauf Rücksicht genommen.

Download PDF sample

Das Ich-will-mehr-Prinzip: Auf dem Weg zu einer neuen Leistungskultur by Roswitha A. van der Markt


by Paul
4.3

Rated 4.34 of 5 – based on 23 votes

Categories: German 15