New PDF release: Curriculum „Schule und aggressives Konflikthandeln“: Konzept

By Wilhelm Heitmeyer

ISBN-10: 3322854736

ISBN-13: 9783322854735

ISBN-10: 3810001627

ISBN-13: 9783810001627

Praxisbericht 2 (Gerhard Muller) 198 Vorbemerkungen ........................................ 199 Ausschnitte aus dem Unterrichtsverlauf ................ 201 o Einstellungsuntersuchung (Eduard Schwitajewski, Klaus Arndt, Elmar Hewer) 225 1. Vorbemerkung 227 2. Pr zisierung der Fragestellung ..................... 228 2.1 Anmerkungen zum Forschungsansatz ........... 228 2.2 Ver suchsplan ............................... 230 three. Konstruktion von Testinstrumenten .................. 235 four. Ergebnisse ......................................... 240 4.1 Einige Testkennwerte ....................... 241 4.2 Vergleich der Faktorenanalysen vor und nach der UE ................................ 244 4.3 Mittelwertvergleiche ....................... 249 4.4 Zwei differentielle Ergebnisse ............. 254 five. AbschlieBende Bemerkungen .......................... 266 6. Literaturverzeichnis ............................... 267 7. Anmerkungen ........................................ 268 Perspektiven notwendiger Weiterarbeit (Wilhelm Heitmeyer) ................................... 271 7 Vorbemerkungen zum Projektansatz Der Leser wird hier konfrontiert mit einem Versuch, in dessen Mittelpunkt die beschwerliche schulische Praxis des politi schen Lernens steht mit all ihren Problemen, Unzulanglichkei ten, Ideen, Hemmnissen, Storfaktoren. Daher ist nicht versucht worden, moglichst einen "runden" Ein druck fUr den Leser zu entwickeln nach einer "kosmetischen" Bearbeitung aufgetretener Diskrepanzen zwischen theoretischem Wollen und praktischem Tun. Wie negativ sich solche Verfahren fUr die Praxis auswirken, darauf haben Becker u.a. trefflich hingewiesen: "Auch For schungsprojekte scheitern - aber insgeheim." Forschungsprojekte mUssen, nach dieser zutreffenden Schilde rung, wegen der Finanzierung hohe criteria anbieten, urn auch gegenUber ihren Rezipienten zu signalisieren, wie wichtig und wertvoll ein solches Projekt im Gegensatz zu seinen eigenen Versuchen sei: "Wenn dann die Projekte in die Kleinarbeit gekommen sind, stellen sich oftmals Probleme dar, die guy zunachst Uberhaupt nicht gesehen hat; mehr noch: in vie len Fallen wird die Unmog lichkeit der DurchfUhrung des gewahlten Ansatzes deutlich.

Show description

Read Online or Download Curriculum „Schule und aggressives Konflikthandeln“: Konzept — Materialien — Praxisberichte Einstellungsuntersuchungen PDF

Best german_10 books

Download PDF by Klaus Dellmann: Betriebswirtschaftliche Produktions- und Kostentheorie

Der vorliegende Band in dem Lehrwerk "Die Wirtschaftswissenschaften - Neue Reihe" ist als EinfOOrung in die betriebswirtschaftliche Produktions- und Kostentheorie gedacht. Aus diesem Grund liegt das Schwergewicht des Buches auf Begriffserklarungen, der Ein fOOrung neuer Begriffe, Vorstellung der Grundlagen und Grundprobleme der Produktions und Kostentheorie sowie der Darstellung wichtig erscheinender betriebswirtschaftlicher Produktions- und Kostenmodelle.

Download e-book for kindle: Schriftenreihe „Die Versicherung“ by Karl Sieg

Systematische Darstel/ungen des Allgemeinen Versicherungsvertragsrecbt:: . sind rar. keine ist auf die Spezialbediirfnisse des Versicherungskaufmanns. der sich zum Versicberungs fachwirt oder zum Versicherungsbetriebswirt (D VA) weiterbilden will. zugeschuittell. . Desbalb diirfte fiir einen Grundrij1 des Versicberul1gS1lutragsrechJ.

Additional info for Curriculum „Schule und aggressives Konflikthandeln“: Konzept — Materialien — Praxisberichte Einstellungsuntersuchungen

Example text

351-364. ; Wirkungen von Gewaltdarstellungen in Massenmedien - Katarsis oder Stimulation. Z. , 1973, i, S. 318-332. ; Naive Verhaltenstheorie. Stuttgart, 1974. ; Das sogenannte Bose. Wien, 1963. ; Zur Naturgeschichte der Aggression. Neue Sammlung, Gottinger Blatter fur Kultur und Erziehung, 1965, i. S. 296-308. K. ; A study of catharsis of aggression. J. Pers. soc. , 1966, i, s. 591-596. 47 Meves; Situationsanalyse: Aggressionsverhalten im schulischen Sozialfeld. Unveroff. , Paderborn. W. ; The frustration-aggression hypothesis.

6 LaBt sich nichtaggressives Verhalten lehren? SchlieBlich noch einige Bemerkungen zum didaktischen Ansatz des vorliegenden Projekts. Aus dem bisher Gesagten sollte deutlich geworden sein, daB antiaggressives Verhalten nicht in dem Sinne gelernt werden kann, wie man beispielsweise mathematische Fertigkeiten in der Schule erlernt. Wahrend dort namlich der ProzeB der Wissensvermittlung durch "Experten" die eigentliche Frage darstellt, darf hier nicht libersehen werden, daB die schulische Ausgangssituation gerade nicht die ist, daB auf der einen Seite aggressionsfreie Erzieher stehen, die sich urn die Weitergabe nonaggressiver Reaktionsmodi bemlihen.

1m Grunde liegt das Problem hier ahnlich wie bei der Diskussion urn den IQ, die langst ergeben hat, daB die Suche nach angeborenen Fahigkeiten in Anbetracht der gravierenden Wechselwirkung mit Umweltfaktoren sinnlos ist. Man muB nicht individuelleUnterschiede Gberhaupt bestreiten, urn zu dem Ergebnis zu kommen, daB das Hauptaugenmerk auf die EinflGsse und Steuerung des Lernkontextes zu richten sei, dem das Individuum ausgesetzt ist. Genau wie das Ergebnis etwa von IQ-Messungen somit stets schon das Produkt einer Person-Umwelt-Interaktion sein wird, konnen auch Unterschiede in den aggressiven Tendenzen von Personen, die zweifellos bestehen, nur verstanden werden als bereits erfahrungsgeschichtlich manifest gewordene Reaktionstendenzen, die auf jeden Fall entscheidend durch UmwelteinflGsse gepragt worden sind.

Download PDF sample

Curriculum „Schule und aggressives Konflikthandeln“: Konzept — Materialien — Praxisberichte Einstellungsuntersuchungen by Wilhelm Heitmeyer


by Charles
4.0

Rated 4.94 of 5 – based on 40 votes

Categories: German 10