Get Chemische Gleichgewichtsthermodynamik: Begriffe, Konzepte, PDF

By Prof. Dr. Hermann Rau, Jenspeter Rau (auth.)

ISBN-10: 3528065036

ISBN-13: 9783528065034

ISBN-10: 3663094928

ISBN-13: 9783663094920

?bernommen von Springer Verlag

Show description

Read Online or Download Chemische Gleichgewichtsthermodynamik: Begriffe, Konzepte, Modelle PDF

Best german_5 books

Schulungsprogramm Gefahrguttransport: Stück- und - download pdf or read online

Das Schulungsprogramm Gefahrguttransport des Springer-Verlags zeichnet sich durch die besondere didaktische Darstellung aus. Es ist damit das erste Programm, das den Bedürfnissen der Zielgruppe Kraftfahrer durch die Formulierung der schwierigen Materie entgegenkommt. Die Inhalte sind als "Merksätze" zusammengefaßt.

Get Relationale Datenbanksysteme: Eine praktische Einführung PDF

Dieses Buch ist eine praktische Einf? hrung in den Entwurf und die Programmierung von relationalen Datenbanksystemen, wie sie heute vor allem in betrieblichen Bereichen eingesetzt werden. Es vermittelt detaillierte Kenntnisse der Sprache SQL, die als ordinary f? r den Zugriff auf diese Systeme etabliert ist.

Additional resources for Chemische Gleichgewichtsthermodynamik: Begriffe, Konzepte, Modelle

Sample text

Beim Ausströmen eines Gases aus einem Reservoir, z. B. aus einem Loch im Fahrradschlauch (dagegen beruht die Erzeugung eine Gasstroms im Gebläse i. a. auf der mechanischen Beschleunigung des Gases durch die schnellaufenden Schaufelräder des Rotors). Dieses NäheITÜcken von Wärme an mechanische Prinzipien legt die Frage nahe, ob es nicht einen erweiterten Erhaltungssatz der Energie unter Einbeziehung der Wärme geben könne. Ein solcher ist im Ersten Hauptsatz der Thermodynamik formuliert worden, der für Energiebilanzen bei Vorgängen gilt.

7)) und Moleküle mit verschieden vielen Atomen im Gasgemisch wegen der unterschiedlichen Zahl an Schwingungen verschiedene Energiemengen speichern können. 3 Das ideale Gas Das ideale Gas ist molekularstatistisch so definiert: Ein Gas, dessen Teilchen keine Wechselwirkung aufeinander ausüben, solange sie sich nicht berühren, und dessen Gesamt-Teilchenvolumen klein gegenüber dem Gesamtvolumen des Gases ist, wird ideales Gas genannt. Die Teilchen stoßen im Gasraum sehr oft zusammen, und sie stoßen auch auf die Wände.

C) und (d) - ? 1). Bei reversibler Führung erfolgt die Zustandsänderung unter Abgabe des höchstmöglichen bzw. Aufnahme des minimal nötigen Arbeitsbetrages. Wärme ist meist mit einer Temperaturänderung verbunden. Beim Heizen von Wasser mit einem Tauchsieder steigt die Temperatur, und die elektrische Arbeit wird in Wärme umgewandelt. 5 oe erhöht. P. Joule, 1. 184 J so daß heute die mechanische Einheit J allgemein als Energieeinheit im SI-System verwendet wird. Die Speicherung von Energie ist ein wichtiges praktisches Problem.

Download PDF sample

Chemische Gleichgewichtsthermodynamik: Begriffe, Konzepte, Modelle by Prof. Dr. Hermann Rau, Jenspeter Rau (auth.)


by Paul
4.0

Rated 4.36 of 5 – based on 37 votes

Categories: German 5