Chemie der Werkstoffe - download pdf or read online

By Horst Briehl

ISBN-10: 332292131X

ISBN-13: 9783322921314

ISBN-10: 3519035316

ISBN-13: 9783519035312

Dieses Lehrbuch richtet sich vornehmlich an Studierende der Ingenieurwissenschaften, die sich in ihrem Studium mit der Herstellung, Verarbeitung, Veredelung und Anwendung sowie mit Korrosionsprozessen von Werkstoffen besch?ftigen. Im vorliegenden Buch werden sowohl wichtige chemische Reaktionen beschrieben, die den Produktionsprozessen der Werkstoffe zugrunde liegen, als auch die technischen Anwendungen dieser Werkstoffe besprochen. Behandelt werden die Chemie und die technische Anwendung von metallischen Werkstoffen, Kunststoffen, Keramiken und Gl?sern. In einem einf?hrenden Kapitel ?ber die Chemie einiger nichtmetallischer Elemente erfolgt zus?tzlich die Vermittlung von wichtigem chemischen Basiswissen und Stoffkenntnissen. Ferner enth?lt das Buch zahlreiche Literaturhinweise auf bedeutende ?bersichtsartikel ?ber bestimmte Werkstoffe bzw. Werkstoffgruppen, die dem Leser zur Vertiefung dienen k?nnen.

Show description

Read Online or Download Chemie der Werkstoffe PDF

Similar german_5 books

Siegfried Kreth's Schulungsprogramm Gefahrguttransport: Stück- und PDF

Das Schulungsprogramm Gefahrguttransport des Springer-Verlags zeichnet sich durch die besondere didaktische Darstellung aus. Es ist damit das erste Programm, das den Bedürfnissen der Zielgruppe Kraftfahrer durch die Formulierung der schwierigen Materie entgegenkommt. Die Inhalte sind als "Merksätze" zusammengefaßt.

Download e-book for kindle: Relationale Datenbanksysteme: Eine praktische Einführung by Prof. Dr. Peter Kleinschmidt, Dipl.-Inform. Christian Rank

Dieses Buch ist eine praktische Einf? hrung in den Entwurf und die Programmierung von relationalen Datenbanksystemen, wie sie heute vor allem in betrieblichen Bereichen eingesetzt werden. Es vermittelt detaillierte Kenntnisse der Sprache SQL, die als average f? r den Zugriff auf diese Systeme etabliert ist.

Extra info for Chemie der Werkstoffe

Example text

300°C • 4P (rot) L'> HI' = -7,5 kJ/mol Der ungiftige, rote Phosphor liegt als amorpher Feststoff in polymeren Strukturen vor, die sich jedoch durch langeres Erhitzen bei ca. 400°C in eine kristalline Form, den sog. violetten Phosphor, umwandelt. Die hOchste thermodynamische Stabilitat weist der schwarze Phosphor auf, der durch Erhitzen des weifien Phosphors unter hohem Druck geW01l1len wird: P p 4 (weill) 4P (schwarz) L'> H'f = -39,4 kJ/mol In dieser halbmetallischen Modifikation kristallisiert der Phosphor in einem Schichtengitter und zeigt elektrische und thermische Leitfahigkeit.

Elektronengas) bewirken eine hohe elektrische Leitfahigkeit und ermoglichen die mechanische Verformung dUTCh Verschiebung der Metallkationen des Kristallgitters innerhalb bestimmter Gleitebenen, wahrend bei Legierungsbildung der Einbau von Fremdatomen diese Gleitung erschwert und somit zu einer Verringerung der Duktilitat und auch zu einer Zunahme der Werkstoftharte fiihren kann. • Die verschiedenen Metalle wei sen sehr unterschiedliche Harten auf: Geringe Harte besitzen die Alkalimetalle Lithium, Natrium und Kalium, die sich bereits mit einem Messer zerschneiden lassen; hingegen sind die Nebengruppenelemente Chrom, Wolfram und Iridium durch eine extrem hohe Harte gekennzeichnet.

Die Reaktion mit Sauerstoffist kinetisch gehemmt. Erst bei Temperaturen oberhalb 700-800 C erfolgt bei beiden Substanzen allmiihliche Oxidation mit dem Luftsauerstoff zu Kohlendioxid: D C + 02 - CO 2 il H'f = -393,5 kJ/mol c) Fullerene Seit wenigen Jahren sind die sog. Fullerene bekannt[34), die eine dritte Modifikation des Kohlenstoffs darstellen. B. durch Verdampfung von Graphit bei ca. 2700°C in Heliumatmosphiire bei einem Druck von 150 mbar erzeugen. Dabei werden im allgemeinen fuBballiihnliche Strukturen mit den Hauptbestandteilen C 60 und C 70 erhalten.

Download PDF sample

Chemie der Werkstoffe by Horst Briehl


by James
4.3

Rated 4.58 of 5 – based on 40 votes

Categories: German 5