New PDF release: Aus dem Leben der Bienen

By Dr. K. v. Frisch (auth.)

ISBN-10: 366241709X

ISBN-13: 9783662417096

ISBN-10: 3662418479

ISBN-13: 9783662418475

Show description

Read Online or Download Aus dem Leben der Bienen PDF

Best zoology books

Read e-book online Invertebrates in Hot and Cold Arid Environments PDF

Comparisons are made from the variations of invertebrates from polar deserts with these of temperate and subtropical deserts. those areas symbolize essentially the most adverse environments on the earth and an array of ideas for survival has been constructed. Polar species are good tailored to chilly and event arid stipulations because of low precipitation and shortage of liquid water throughout the wintry weather.

Additional info for Aus dem Leben der Bienen

Sample text

Sie führen zu einem allmählichen Kennenlernen der näheren und weiteren Umgebung des Stockes und befähigen sie, Verrichtungen zu übernehmen, die nicht mehr ausschließlich innerhalb des Stockes liegen. Der zweite Abschnitt (etwa 10. bis 20. Lebenstag). Etwa 1 O. bis 18. Lebenstag : Futterabnehmen, Pollens tampten, Wabenbau, Reinhalten des Stockes. Um den 10. Lebenstag beginnen die Futterdrüsen sich zurückzubilden, und hiermit findet die Brutpflegetätigkeit ein Ende. Es beginnt ein neuer Lebensabschnitt, gekennzeichnet durch eine geWIsse Mannigfaltigkeit der Betätigung.

Unser Körper behält seine bestimmte Temperatur, auf die alle unsere Lebensvorgänge eingestellt sind, Sommer und Winter, in Hitze und Kälte. Nur im Fieber kann sie um wenige Grade steigen, bei tiefster Erschöpfung um wenige Grade sinken. Dieses Einhalten der bestimmten Körpertemperatur ist nur möglich durch eine dauernde Temperaturregdung, die unser Körper ohne unseren Willen und meist ohne unser 'Vissen auf das Genaueste und in verwickelter Weise besorgt. Steigt die Körpertemperatur nur um Bruch- 30 teile eines Grades über das normale Maß, dann strömt das Blut in die Haut, wo die Wärme nach außen abgegeben werden kann - daher das rote Gesicht des Erhitzten -, es wird die innere Heizung unseres Körpers auf das mögliche Mindestmaß zurückgestellt und wir beginnen zu schwitzen; durch das Verdunsten des Schweißes wird Wärme verbraucht und der Körper gekühlt.

Schon seit einigen Tagen hat ihre Tätigkeit etwas nachgelassen. Bei einem starken Volk lagern SIe In dicken Klumpen vor dem Flugloch s Abb. 30. Ein Bienenschwarm sammelt sich am Ast eines Kastanienbaumes um seine Königin. S der sich anlegende Schwarm. (Phot. Dr. ) ihrer Wohnung. Mit einem Male geraten sie in Aufregung, wie auf einen gemeinsam gefaßten Entschluß, stürzen in den Stock, fallen über die Honigzellen her und füllen sich ihren Honigmagen. Die Hälfte der vorhandenen Bienen zieht aus. Mit ihrem gefüllten Ränzlein, das sie als Wegzehrung auf 35 ihre Reise ins Ungewisse mitnehmen, eilen sie zum Flugloch hinaus und erheben sich in einem tollen Wirbel, in Kreisen durcheinanderfliegend, als eine Wolke von Bienen allmählich in die Lüfte.

Download PDF sample

Aus dem Leben der Bienen by Dr. K. v. Frisch (auth.)


by Paul
4.0

Rated 4.61 of 5 – based on 6 votes

Categories: Zoology